home
Druck als Pdf
Erscheinung im
Verlag Sternen-Wissen

Version für Bibliotheken
Cover bedruckt
Das Luftspulenprinzip

Grundlegend neues Maschinenkonzept mit eisenfreien und gefalteten Luftspulen, erfüllt alle Anforderungen an moderne Antriebe und Generatoren und führt zu höchsteffizienten Elektrischen Maschinen

























Der Einband ist in zwei Versionen erhältlich


Autor: Jörg Bobzin


Dieses Buch faßt die Ergebnisse der mehr als 12jährigen technischen- und wissenschaft-lichen Forschungsarbeit zusammen, deren Ergebnis das Luftspulenprinzip ist. Es ist damit das Grundlagenwerk des neuen Maschinenkonzeptes, mit deren Entwicklung ein neues Zeitalter der elektrischen Maschinen begonnen hat:

Das Zeitalter der Luftspulenmaschinen


Am Anfang des Buches wird der Wesenskern des Luftspulenprinzips ausführlich erklärt und deren Ausgangspunkt, der in den Anfängen der Elektrotechnik liegt, dargestellt.

Es folgt eine ausführliche Untersuchung, wieso das neue Maschinenkonzept erst heute unter geistiger Führung entwickelt werden konnte und die Menschheit erst den Weg der Eisenspulenmaschinen (Spulen mit Eisenkernen) gehen mußte.
Dabei wird die Entwicklung und Verwendung von Luftspulenmaschinen zurückverfolgt bis zum Anbeginn der Elektrotechnik, wo das Luftspulenprinzip seine Basis hat.

Es wird ein grundsätzlicher Scheideweg in der Erforschung und der Erklärung elektrischer Phänomene gezeigt, der die Menschen vom Ursprung weggebracht hat, und dann darauf aufbauend eine Technik hervorgebracht hat, die letztendlich lebensfeindlich ist, wie wir es ja heute erleben. Und je mehr sich der Mensch bemüht, was letztendlich immer aus Angst passiert wird die Technik noch lebensfeindlicher. Und dieser Scheideweg ist in der gesamten Naturwissenschaft zu sehen.
Michael Faraday ahnte damals schon diese Gefahr, aber konnte sie doch nicht verhindern, denn die Menschheit mußte diesen Weg erst einmal gehen um daraus zu lernen.

Die technische Umsetzung des Luftspulenprinzips wird anschaulich an entscheidenden Schritten der technischen Neuerungen erklärt. Dabei wird Bezug auf herkömmliche Luftspulenmaschinen, die für Spezialanendungen entstanden sind, genommen und an diesen die technischen Fortschritte hin zum Luftspulenprinzip herausgearbeitet.

Das neue Maschinenkonzept wird angewendet auf nahezu alle bestehenden Maschinentypen der Synchron- und Asynchronmaschinen.
So werden z.B.
- verschiedene Asychronmaschinen,
- Synchrongeneratoren,
- mechanisch und elektronisch kommutierte Motoren,
- Wechselstrommotoren,
- Drehfeldmaschinen,
- Generatoren mit kleiner Leistung zur Batterieladung und
- Generatoren mit großer Leistung bis hin in den MW-Bereich,
- Hochpolgeneratoren,
- Radnabenmotor,
- Radnabengenerator (Dynamo),
- hochdynamische Antriebe mit z.B. gedruckten oder gestanzten Leiterbahnen,
- ultraleichte und hocheffiziente Antriebe,
- Antriebe mit höchsten Drehmomenten bei gleichzeitig geringem Durchmesser und Gewicht vorgestellt.
So auch eine ganz neue Art von Maschine die "Luftspulen- Asynchronmaschine mit permanenterregtem Synchronläufer" in einer Vielzahl von Varianten, die ein modifiziertes asynchrones Verhalten aufweist.

Eine Berechnungsmethode wird vorgestellt und angewendet, die schnelle, vergleichende Gewinnabschätzungen der Maschinen des Luftspulenprinzips (mit gefalteten Spulen) gegenüber den herkömmlichen Luftspulenmaschinen (mit ungefalteten Spulen) zuläßt. sie zeigen was eine effiziente Spulennutzung an Leistungssteigerung und effeziezsteigerung bringt.

An sechs solchen Vergleichsberechnungen werden die hohen Gewinne und Vorteile des Luftspulenprinzips gegenüber bestehenden Luftspulenmaschinen gezeigt.
Hierzu gehören
- ein 30kW Fahrzeugantrieb,
- ein Glockenläufer,
- ein Scheibengenerator für Batterieladung,
- ein Scheibenläufer für dynamische Aufgaben und
- ein Hochpolgenerator im MW-Bereich und
- ein Drei-Phasenmotor, an dem u.a. nachgewiesen wird, daß eine Doppel-Scheiben-maschine des Luftspulenprinzips ein doppelt so großes Leistungsvolumen bei wesentlich besserem Wirkungsgrad hat, als eine Luftspulen-Trommelmaschine gleichen Durchmessers.

Dies läßt erahnen wie weit auch Eisenmaschinen durch eine bessere Spulennutzung effizienter ausgelegt werden können. Jedoch hat das bei Eisengefüllten Wiclungen seine Grenzen weil ihre physische Realität da Grenzen aufzeigt. Außerdem sollte man nicht den Bock zum Gärtner machen was durch den einsatz von Eisen als Spulenkern passierte.

Alle Patentanmeldungen zum Luftspulenprinzip (sieben deutsche und eine internationale (Europa, USA, Japan)) werden mit dem Buch veröffentlicht.
Jede dieser Patentanmeldungen wurde schon bei ihrer Anmeldung als Informationsquelle für technisch Interessierte als Fachaufsatz formuliert. Zusätzlich sind sie zur besseren Übersichtlichkeit und leichteren Lesbarkeit im Buch mit einem separaten Inhaltsverzeichnis versehen und inhaltlich übersichtlich gegliedert.
Darüber hinaus werden weitere Informationen zum Stand des jeweiligen Prüfungsver-fahrens, zum Zeitpunkt der Zurücknahme der Patentanmeldung, gegeben.

In einem Kapitel werden alle noch bisher unveröffentlichten Neu- und Weiterentwicklungen vorgestellt, die hauptsächlich nach den Patentanmeldungen entstanden sind und aus einer Vielzahl von zumeist Prinzipdarstellungen bestehen.

In einem weiteren Kapitel wird der Weg, wie man zu wirkungsgradoptimierten Maschinen kommt, herausgearbeitet und beschrieben.

Da neben der technischen Forschung auch immer ein Weg gesucht wurde mit diesen für die Menschheit bedeutenden Erfindungen verantwortlich umzugehen, wurden unter geistiger Führung diesbezüglich ebenfalls weitere wesentliche Forschungsergebnisse hervorge-bracht.
Hierzu gehören ein
"Neuer Weg der Wissenschaft und Forschung" und
"Ein neues Wirtschaftssystem eingeführt durch den einzelnen Menschen", welches lebenserhaltend und lebensfördernd ist und das weltweit.

Diese nicht technischen Ergebnisse sind eng mit den technischen Ergebnissen der Forschungsarbeit verbunden und konnten auch nur aus der ganzheitlich motivierten Forschung entstehen, deren Antrieb es war, eine Gesamtlösung für die Probleme der heutigen Zeit zu finden, und die schon vor mehr als 25 Jahren begann.

In drei Kapiteln werden diese Ergebnisse des geistigen und ganzheitlichen Vorgehens bei der Forschung gezeigt:
Ein Kapitel beschreibt die "Geistige Basis der Forschungsarbeit", die sich um ein geistig empfangenes Gedicht rankt.
Ein weiteres Kapitel zeigt in seiner ersten Grundform ein neues lebensförderndes und lebenserhaltendes Wirtschaftssystem, "Die Herzenswirtschaft".
Ein drittes Kapitel offenbart eine geistig empfangene "Vision für die technische und wissenschaftliche Zukunft".


Verlag Sternen-Wissen
Projensdorferstr.8
D-24106 Kiel
Tel.: 0049(0)431 30034522
Fax: 0049 (0)32211230121
E-mail : Verlag@Sternen-Wissen.de
Buchbeiblatt: "Licht durch Form in die Welt" beschreibt den besonderen, ganzheitlichen Weg den der Verlag mit der Herstellung und der Form der Bücher geht.
Lesen Sie dazu die Pdf.

Bestellungen:







Das Luftspulenprinzip, Jörg Bobzin, Verlag Sternen-Wissen, ISBN: 978-3-938894-00-2
Das gebundene Werk von 721 Seiten (DIN A4 in Halbleinen-Bindung oder Volleinenbindung)
Preis: 350 Euro
inklusive Mwst. und Versandkosten (in Deutschland). Für das Ausland kommen entsprechende Versandkosten hinzu.

bevorzugt beim:









oder im Buchhandel