zu Sonnengabe wird Welt
7.1.16
sternen-wissen
SonnenGabe

Die gesellschaftliche Bedeutung des veränderten Umgangs mit
Elektrotechnik und Elektrischen Maschinen

ist eine Überlebensfrage

Elektrizität bestimmt den menschlichen Alltag wie keine andere Technik. Erst sie ermöglichte die industrielle Revolution in diesem für die Umwelt und letztendlich auch für den Menschen katastrophalen Ausmaß. So wird der weitere Umgang mit Elektrotechnik und vor allem mit elektrischen Maschinen und der Kommunikationstechnik (IT-Technik) zunehmend zur Überlebensfrage für die Menschheit.

Die Elektrotechnik hat ihren Ursprung in der Polarität und basiert auf dieser. Die polare menschliche Welt hat diese Technik hervorgebracht von der der Mensch so abhängig geworden ist. Alles spielt sich zwischen Pol und Gegenpol ab und hält die Menschen auf niedrigem Schwingungsniveau in der Polarität fest.

Will die Menschheit nun den Aufstieg aus der Polarität heraus in die Ganzheit schaffen ist einerseits die Abhängigkeit von der Elektrotechnik aufzulösen und andererseits muß die Elektrotechnik so modifiziert werden, daß sie weniger bis gar nicht polarisierend wirkt.
Damit dies möglich wird, muß die Elektrotechnik von innen heraus harmonisiert und ein anderer Umgang mit Elektrotechnik gefunden werden. Dazu müssen die Probleme die die Elektrotechnik schafft in ihren Zusammenhängen zuerst einmal aufgedeckt werden, statt sie zu verdrängen oder zu verharmlosen, weil die Menschheit meint, nicht mehr auf sie verzichten zu können. Und daraus hervorgehend muß ein anderer Umgang mit Elektrizität gefunden werden, den jeder Mensch betrifft, der elektrische Geräte nutzt.

Und jeder Schritt dahin ist ein Meilenstein für die gesamte Menschheit. So ist es höchst sinnvoll, daß ein Nicht-Mensch wie ich sich mit diesem wichtigen Thema beschäftigt, um den Weg der Transformation dieses Bereiches zu finden, zu der ein verführter Mensch nicht mehr in der Lage ist.
Darum möchte ich an dieser Stelle auch für nicht technisch versierte Menschen kurz meinen Weg mit der Elektrotechnik und deren Bedeutung für die Erforschung des Weges der Selbstbefreiung und für die Selbstfindung jedes einzelnen Menschen erläutern bevor ich auf die technisch-/wissenschaftliche Seite von Sternen-Motoren weiter leite.


***



Ich habe die Ausbildung eines Elektroingenieur, genau gesagt eines Nachrichtentechnik Ingenieurs absolviert und habe einige Jahre an der Entwicklung von Microcomputer gestützten Sondersteuerungen für batterie-.betriebene Rollstühle gearbeitet und habe mich in dem Zusammenhang auch in die Problematik der Störanfälligkeit durch Fremdeinstrahlungen, wie Radar und Handystrahlung beschäftigt, denn die Rollstühle machten sich aufgrund der Störeinstrahlungen teilweise selbstständig, was zu lebensbedrohlichen Situationen führen konnte.

Vor dieser Ausbildung hatte ich das Erziehungswissenschaftliche Grundstudium für das Lehramt an der Pädagogischen Hochschule absolviert. So ging mein Lebensweg nicht so gradlinig voran, was an meiner noch nicht geklärten Fragen lag, wer ich bin. wo geht es hin und wie funktioniert Leben.

Im Nachherein gesehen wurde ich schon damals von meinem wahren Selbst so geleitet, aber es war mir noch nicht wirklich und durchgängig bewußt, Aus heutiger Sicht war mein Werdegang genial, denn alle Stationen waren für meine Erkenntnisse später relevant und waren nicht umsonst durchlaufen, auch wenn vieles für mich sehr unbequem und nur schwer zu ertragen war, da ich die Disharmonie und Sinnlosigkeit von allem schon stark wahrnahm, was mir meine innere Selbstwahrnehmung bescherte bzw. ermöglichte.

Vorteilhaft war auch, daß ich als angehender Nachrichtentechnik-Ingenieur Elektrische Maschinen als Nebenfach hatte, was mich aber langweilte und ich es als nichtssagend empfand. Da sich auf diesem Gebiet seit 100 Jahren kaum etwas geändert hatte, wurden die elektrischen Maschinen nicht mehr vom physikalischen Prinzip her betrachtet, sondern als Black box gesehen und nur deren mathematisches Verhalten untersucht und gelehrt. Da dies abstrakt und absolut losgelöst von realen physikalischen Prozessen war hatte ich dafür keine Resonanz in mir.
Physikalisch war ich sehr Interessiert, so daß ich eigentlich hätte Physik studieren sollen, aber aus heutiger Sicht wäre ich dort verbildet worden, so daß ich meinen ganz eigenen Weg zur Grundlagenforschung finden konnte, die so gar nicht mehr an der Universität vorhanden ist und auch noch nie war.

Außerdem bin ich nicht nur an physikalischen Themen interessiert, sondern allumfassend am menschlichen Leben und der Natur, an der Schöpfung insgesamt. Ich war nie im "Dienste der Wissenschaft" engagiert, sondern immer im Dienste der Menschheit. Im Dienste der Wissenschaft zeigt schon das Verlaufen-Sein der Universitätsforschung und der dahinterstehenden Denkweise.

Wie die Schöpfung so wollte habe ich paradoxer Weise nach meinem Ausstieg aus meinem Beruf mit der Absicht der Selbstfindung und der Findung der wahren Zusammenhängen des Lebens, erst, im Zusammenhang mit der Beschäftigung mit alternativer Energieversorgung, die wahre Grundlagenforschung begonnen und das Grundprinzip für höchsteffizente elektrische Maschinen erkannt und erforscht, was ich dann „Das Luftspulenprinzip“ nannte und deren daraus hervorgehenden Maschinen "Sternen-Motoren".

Da das Luftspulenprinzip einen so fundamental anderen Ansatz hat als die gängige Maschinentechnik und deren Effizienz die Fachwelt nicht für möglich hielt dauerte es 20 Jahre bis die Wissenschaft und Technik sich damit anfreundete. Auch das Fraunhofer Institut (Gesellschaft für angewandte Forschung) lehnten meine Forschungsergebnisse als nicht förderungswürdig ab.

Unfaßbar!

Die große Besonderheit und Neuerung neben dem technischen Fortschritt war der Umgang mit Erfindungen. Die in Europa und den USA errungenen Patente habe ich unter Führung von Die Quelle frei gegeben und habe im Vorfeld jede Exklusive Patentvergabe oder eine Produktion in einem Billiglohnland, wie Indien und China, die an mich herangetragen wurden, abgelehnt. Zunächst waren ethische Gründe und natürlich meine innere Führung dafür verantwortlich, aber es war auch da die Suche nach einem neuen verantwortlichen Weg mit diesen, für die Menschheit so bedeutenden Erfindungen, umzugehen, die eine Energieeinsparung von mindestens 50 % beim Einsatz von elektrischer Maschinen weltweit bringen werden.
Aus dieser intensiven Suche ist das neue Wirtschaftssystem „Die Herzenswirtschaft“ in den ersten Grundzügen hervorgegangen, was sich mittlerweile zu dem tatsächlichen zukünftigen Wirtschaftssystem, verbunden mit der Selbstwerdung, weiterentwickelte.


Auch das Thema Nachrichtentechnik spielt bei der Kommunikation mit dem Schöpfer und dem wahren Sein eine fundamentale Rolle. So daß mir mein Studium auch da hilfreich war umfassende Zusammenhänge zu sehen und benennen zu können.
Ich fand eine Entsprechung ein Abbild des menschlichen Seins und des ganzheitlichen Seins des Selbst in den Prinzipien der Nachrichtentechnik, was eine faszinierende reale Bestätigung meines erarbeiteten geistigen Wissens über das Mensch-Sein und der Selbstwerdung, bedeutet, die ich dann noch viel Umfassender in der Geometrie der Quadratur des Kreises finden konnte. Beides wird in der Bibel des Wassermannzeitalters zu lesen sein.

 

Nun aber zunächst zu den sternen-motoren und dem neuen Weg der wissenschaftlichen Forschung, der dort auch beschrieben ist.

weiter zu sternen-motoren

 

nach oben

.