zur Sonne
23.8.19
Sternen-Wissen
WissensSchöpfung statt Wissenschaft

 

WissensSchöpfung beginnt mit der Frage an sein Selbst nach wahrem Wissen. Wahres Wissen ist, was die Schöpfung erklärt und angewendet durch das Selbst, der Schöpfung dient.

 

Wahres Wissen wurde erst jetzt endeckt. Es betrifft das Mensch-sein und das Leben in allen Lebensbereichen. Das wahre Wissen ermöglicht das Schöpfen einer neuen Welt, die der Ganzheit, die der Schöpfung. Diese Welt schöpfen alle Mensche, die sich ihrem Selbst zuwenden und sich befreien, gemeinsam.

 

Die Wissenschaften wurde aus dem "Ich" betrieben und tragen maßgeblich zur Selbstzerstörung bei. Und trotzdem sind sie nicht gänzlich umsonst gewesen. Die gefundenen Gesetzmäßigkeiten sind haltlose Fragmente, die nun ihre Basis bekommen und damit ihre wahre Bedeutung sichtbar wird. So können sie nicht mehr unwissentlich mißbraucht werden.

 

Der Zusagng zu wahrem Wissen wird durch die angestrebte Selbstbefreiung zugänglich und erst durch die Selbstbefreiung klar und durch die Selbstwerdung welt.

 

Zur Selbstwerdung gehört auch ein neues Wirtschaftssystem, das zunächst in der ersten Manifestation "Herzenswirtschaft" genannt und praktziert wurde. Sie ist beschrieben im gleichnamigen Buch.

 

Nun ist das SchöpfungsWissen so weit erforscht und die Menschheit so weit entwickelt aus ihrem "Ich", daß das Schöpfungsschema als erstes Buch des Gesamtwerkes herausgegeben wird und die Öffentlichung nach der Herzenswirtschaft erfolgt.
Auch die schon erschienenen Bücher, "Die Bibel des neuen Zeitalters" und "Die Herzenswirtschaft" werden sich als zweites und drittes Kapitel im Gesamtwerk einreihen.

Bis dahin sind sie noch separat als Buch konventionell durch Bestellung erhältlichund demnächst auch im Sinne der Herzenswirtschaft .

 


Nun aber zunächst zu den sternen-motoren und dem neuen Weg der wissenschaftlichen Forschung, der dort auch beschrieben ist.

weiter zu sternen-motoren

 

nach oben

.